So kommen Sie in die besten Kliniken Deutschlands

Home » Allgemein » So kommen Sie in die besten Kliniken Deutschlands

DIAGNOSE KREBS, WAS NUN?

Hier finden Sie die besten Kliniken in Ihrer Nähe

Ab Mittwoch treffen sich in Berlin mehr als 9000 Experten zum größten europäischen Krebskongress. Welche neuen Therapien gibt es? Was kommt in Zukunft? Wir erklären zusammen mit Experten der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Krebshilfe, was Betroffene und Angehörige wissen müssen.

Das Beste: Wir bringen Sie in die besten Krebs-Kliniken!

Mehr als 650 Zentren in ganz Deutschland schalten in dieser Woche für eine große BILD-Aktion eine Telefon-Hotline – sodass Sie Ihre Fragen stellen können. Wenn Sie für ein persönliches Gespräch in die Klinik kommen möchten, wird das innerhalb von 14 Tagen ermöglicht.

Die wichtigsten Fragen zur Aktion

Wie finde ich eine Klinik in meiner Nähe?

Einfach auf den Klinik-Atlas am Ende des Artikels klicken, dann Tumorart, Bundesland und Stadt oder Postleitzahl eingeben und auf “Suchen” klicken.

Wann kann ich die Kliniken erreichen?

Von heute bis Freitag jeweils von 8.30 bis 16.30 Uhr, zum normalen Ortstarif.

Was kann ich fragen?

Alles was Sie bewegt, egal ob Sie Patient sind, Angehöriger oder einfach Fragen zu Vorsorge und neuen Methoden der Früherkennung haben. Die Ärzte haben sicher Vorschläge, welche Checks auch für Sie als Gesunder wichtig sind.

Wer hat die Kliniken ausgewählt?

Die Fachverbände Deutsche Krebsgesellschaft und Deutsche Krebshilfe. Sie bündeln das Wissen von mehr als 7000 Experten und zertifizieren Krebs-Zentren in ganz Deutschland.

Was ist an zertifizierten Zentren besonders?

Die Behandlung von Krebs wird immer komplexer, umso wichtiger ist, dass in den Zentren Ärzte verschiedener Fachgebiete (u. a. Chirurgie, Pathologie, Radiologie) in Tumorkonferenzen eng zusammenarbeiten. Die Experten behandeln jeden Patienten nach unabhängig entwickelten Leitlinien, so bekommt jeder Betroffene die für ihn beste Therapie.

Außerdem gibt es Hilfe durch Psycho-Onkologie und Sozialdienste, sowie Schmerztherapien und Gen-Analysen bei Tumoren.

Die Zentren werden einmal im Jahr geprüft. Wichtig ist dabei z. B. dass ein Operateur im Brustzentrum mindestens 50 Operationen pro Jahr durchführt und davon bei Tumoren im Frühstadium mindestens 70 bis 90 Prozent brusterhaltend.

Haben zertifizierte Zentren bessere Behandlungserfolge?

Ja! Wenn bei Prostatakrebs beispielsweise das Organ entfernt werden muss, kann die Kontinenz bei einem Drittel der Fälle erhalten werden. In zertifizierten Zentren gelingt das zu 80 Prozent – in anderen Kliniken nur zu 50 Prozent. Bei Brustkrebs steigt in diesen Zentren die Zahl derjenigen, die 5 Jahre nach Diagnose noch leben, von 83 auf 90 Prozent.

Und bei Darmkrebs wird der Tumor in zertifizierten Zentren zu 95 Prozent vollständig entfernt (80 Prozent in anderen Kliniken).

Quelle: Bild.de

Adresse

findeGesundheit.de GmbH

Sonnenwall 24
47051 Duisburg

Tel.: 0203 36356888

Kontakt

Name

E-Mailadresse

Nachricht

captcha

Die unter www.findegesundheit.de angebotenen Dienste und Inhalte dienen ausschließlich zu Informationszwecken und können in keinem Fall die Behandlung oder Beratung durch einen Arzt ersetzen.