Diese Lebensmittel sind Keimschleudern!

Home » Allgemein » Diese Lebensmittel sind Keimschleudern!

200 000 Deutsche erkranken jährlich an einer Lebensmittelvergiftung. Durchfall, Erbrechen und Fieber gehören da noch zu den harmlosen Symptomen. Es kann auch zu einer Blutvergiftung oder Hirnhautentzündung kommen.

Dabei ist es ganz einfach, sich zu schützen:

► Ganz wichtig: Hygiene! Nahrungsmittel gründlich waschen und sensible Lebensmittel (Geflügel, Fleisch, Fisch, Eier) vor dem Verzehr gut durchgaren.

► Beachten Sie das Verfallsdatum.

► Immungeschwächte Personen oder Schwangere sollten keine Rohmilchprodukte essen und Rühreier durchgaren.

7 häufige Keime, in welchen Lebensmitteln sie vorkommen und wie Sie sich schützen:

ESCHERICHIA COLI

Sie wurden u. a. in Teewurst, kalten Sandwiches sowie in Tiefkühl-Rindfleisch aus Brasilien und Hirschsteaks aus Österreich gefunden.

So schützen Sie sich: Verwenden Sie kein Abtauwasser weiter und garen Sie Fleisch immer mindestens 10 Minuten bei wenigstens 70 Grad durch.

AFLATOXINE

Sie wurden in Erdnusskernen aus Brasilien, Esskastanien und Pistazien nachgewiesen sowie in getrockneten Feigen aus der Türkei.

So schützen Sie sich: Essen Sie keine angeschimmelten Trockenfrüchte oder Nüsse.

SALMONELLEN

Sie kamen bereits u. a. in französischem Rohmilchkäse vor sowie weltweit in Fleisch (Geflügel, Rind, Schwein) und Eiern.

So schützen Sie sich: Auf Hygiene bei der Küchenarbeit achten, Hände, Lebensmittel und Oberflächen immer abwaschen. Und: Lebensmittel gut garen!

HEPATITIS-A-ERREGER

Sie können in Tiefkühl-Beerenmischungen und rohen Früchten stecken, außerdem in verunreinigten Lebensmitteln oder im Trinkwasser außerhalb Europas.

So schützen Sie sich: Tiefkühl-Beeren immer erhitzen. Am besten regionales Obst und Gemüse kaufen.

LISTERIEN

Sie können u. a. in Räucherfisch, geräuchertem Lachs, geschnittenem Salat (in Tüten) oder Gemüse vorkommen.

So schützen Sie sich: Immer einen Blick auf das Verfallsdatum haben, Produkte gründlich waschen und wenn möglich ganze Salatköpfe kaufen.

CAMPYLOBACTER

Sie finden sich in Geflügelfleisch, wurden schon in gekühlten Hähnchen aus Deutschland und in Tiefkühl-Hähnchen aus ganz Europa gefunden.

So schützen Sie sich: Das Fleisch und sein Abtauwasser dürfen nicht mit anderen Lebensmitteln in Berührung kommen (z. B. über das Schneidebrett). Waschen Sie es gründlich und tupfen Sie es vor der Zubereitung trocken. Immer komplett durchgaren!

BACILLUS CEREUS

Sie wurden in Nahrungsergänzungsmitteln aus Indien und den USA und in Trockenpilzen, Gewürzen und Reis entdeckt.

So schützen Sie sich: Achten Sie auf das Herkunftsland. Wenn Sie den Reis nach dem Kochen warmhalten, dann immer bei mehr als 65 Grad Celsius!

Quelle: B.Z.

Adresse

findeGesundheit.de GmbH

Sonnenwall 24
47051 Duisburg

Tel.: 0203 36356888

Kontakt

Name

E-Mailadresse

Nachricht

captcha

Die unter www.findegesundheit.de angebotenen Dienste und Inhalte dienen ausschließlich zu Informationszwecken und können in keinem Fall die Behandlung oder Beratung durch einen Arzt ersetzen.